Tanzexerzitien

Meditative Tanzwoche

Ich kann nicht tanzen, Gott,
es sei denn, du führtest mich.
Dann aber tanze ich in die Liebe,
aus der Liebe in die Erkenntnis,
aus der Erkenntnis in den Genuss,
aus dem Genuss tanze ich
über alle menschlichen Sinne hinaus.
-Mechthild von Magdeburg-

Tanzexerzitien in der von der Dominikanerin Sr. M. Monika Gessner OP entwickelten Form, verbinden Elemente aus den klassischen Einzelexerzitien mit dem meditativen Tanzen.

IM MITTELPUNKT DER TAGE STEHT DIE PERSÖNLICHE BEZIEHUNG ZU GOTT.

Was durch die Meditation und Kontemplation angestoßen wird, kann sich im Tanzen vertiefen, indem wir unseren Körper in einer bewegten Weise ins Gebet einbeziehen. Diese Erfahrung fließt zurück in die Meditation.

Exerzitien sind eine Zeit des Innehaltens, des „WAHR“ - NEHMENS, WER ICH BIN UND WIE ICH JETZT DA BIN. 

Sie ermöglichen eine Neuorientierung und Vertiefung auf meinem geistlichen Weg, sie stellen die Frage nach Gottes Willen für meinen konkreten Alltag.
Dazu hilft ein fester Tagesablauf, der neben Elementen für die Gruppe auch Raum zum eigenen Gestalten eröffnet.
Die Exerzitien finden im Schweigen statt.
Jede*r hat täglich ein Einzelgespräch mit dem/der Begleiter*in.

Termin:
21. - 30. Juli

Kursbeitrag:  
€ 350

Kost und Logis:
im Seminarhaus nachfragen 

Mitbringen:
Bibel, Schuhe, die zum Tanzen geeignet sind, Schreibzeug 

Leitung:
Michaela Gratia Pfaffenbichler, Tanzleiterin „Bibel getanzt“ 

Gesprächsbegleitung:    
Sr. Maria Illich und P. Dr. Rudi Pöhl SVD

Seminarort und Anmeldung:
Haus Werdenfels
Waldweg 15, Eichhofen,
93152 NITTENDORF

T: +49 9404 95020
E-Mail: Buero@Haus-Werdenfels.de
Web: haus-werdenfels.de

Info:
Michaela Pfaffenbichler  
Lochauer Straße 107  
6912 Hörbranz  

T: 0043/676/ 832407704  
E-Mail: michaelapfa@gmx.at