Trigger

Weißt du eigentlich, dass du VOLL STARK bist?!

Am letzten Wochenende war viel los in Steyl, denn nicht nur die frisch aus dem Ausland zurückgekehrten MaZlerinnen bevölkerten das Haus, sondern auch fünf starke Mädchen nahmen an dem Wochenende "Voll Stark!" teil.

Nach dem ersten Kennenlernen und einem lustigen Rätsel- und Spieleabend mit Sr. Laetitia, schlossen wir den Tag mit einem Gebet und der Zusage, dass Gott der ist, der uns stark macht, der uns Freude und Mut schenkt auf unserem Weg in die Zukunft.

Der Samstag war eine große Schatzsuche. Bei vielen verschiedenen Spielen entdeckten wir zahlreiche Schätze in uns: Unsere Stärken, die wir im Alltag spüren oder bei dem Erlebnisparcours erst entdeckten. Wenn man die Möglichkeit hat, nach den eigenen Stärken zu leben, gibt einem das selbst mehr Kraft und man kann die Freude darüber mit vielen Menschen teilen. Das spürten auch wir sehr stark, wie gut es tut, das Besondere in uns zu finden, das wir Gott verdanken.

Am Nachmittag profitierten wir von Sr. Emilritas Stärke und Können. Denn wir nähten mit ihrer Unterstützung sehr schöne und kreative Handtaschen, in denen wir zur Erinnerung Zettel mit unseren Stärken aufbewahren konnten.

Am Samstagabend staunten wir über die Stärke der MaZlerinnen, die uns kurz von ihren Einsätzen und Ländern berichteten, mit uns tanzten und spielten. Die Vielfältigkeit der verschiedenen Kulturen, den Mut der MaZlerinnen und das leckere Essen haben wir gemeinsam mit vielen Schwestern aus Steyl sehr genossen.

Das Wochenende schlossen wir mit einem Gottesdienst, in dem Pater Joseph (SVD) uns bestärkte, mutig mit Gott unterwegs zu bleiben und gut auf die wertvollen Perlen und Schätze, die wir an diesem Wochenende entdeckt haben, zu achten.

Sr. Imelda, Sr. Francis und ich freuen uns schon, euch und alle, die wir an diesem Wochenende vermisst haben, beim nächsten Teenie-Wochenende in Steyl wieder zu sehen - das wäre voll stark!

Sr. Maria Müller SSpS