Trigger

Einsatzstelle in Kazungula - Sambia

Das Grace Center ist eine Bildungseinrichtung, die sich hauptsächlich für die Rechte von Mädchen und jungen Frauen einsetzt. Durch die Bereitstellung von Bildungsangeboten für Waisenkinder und gefährdete Mädchen sollen diese befähigt werden, sich eine eigene Existenz aufzubauen und wirtschaftlich unabhängiger zu sein. Ein weiteres Ziel ist die Sensibilisierung der Bevölkerung und der jungen Frauen zu den Themen sexueller Missbrauch, Teenager-Schwangerschaften, Prostitution und Kinderheirat. Das Center kümmert sich auch um die gesundheitlichen und seelischen Belange der jungen Frauen mit Missbrauchserfahrung. Im Grace-Center gibt es Computerklassen (Training für einfache Büroarbeiten), Nähkurse (Ausbildung zur Näherin) sowie in der nahen Zukunft Gastronomiekurse (Ausbildung zur Köchin, Kochgehilfin).

Das Grace Center befindet sich in dem Ort Kazungula. Dieser liegt in der Nähe des Zambesi Rivers und der Grenze zu Botswana, Zimbawe und Namibia. Die einzige Verbidungsstraße nach Botswana führt durch Kazungula. Es ist ein sehr armes Dorf, mit ungefähr 90 Prozent Arbeitslosigkeit. Aufgrund der Nähe zur Grenze und zur Straße verdienen sehr viele arme junge Frauen ihr Geld mit Prostitution. Das Grace Center will hier eine Alternative bieten mit Berufsausbildung, Sponsorship-Programm für Schulen und Aufklärungskampagnen.


Beschreibung der Aufgabenfelder am Arbeitsplatz:
Die Freiwillige arbeitet im Grace Center mit. Dies bedeutet Mithilfe in der Nähklasse und Nähproduktion. Das Grace Center bekommt Aufträge von der Wirtschaft (z.B. Schulen, Herstellung von Schuluniformen), Mithilfe in der Computerklasse, Unterstützung beim Unterricht (Nachhilfe für Schülerinnen der Schulpatenschaft), Mithilfe bei den Workshops und Aktionen zum Thema Frauenrechte, Aufklärung über sexuellen Missbrauch, Prostitution, Kinderrechte. Evtl. wird die Freiwillige in besonderen Fällen auch für die Betreuung der Kinder von Schülerinnen zuständig sein, wenn dies erforderlich ist.

Für die nahe Zukunft ist eine Gastronomieausbildung und ein Restaurant geplant. Auch hier kann die Freiwillige mithelfen und gemeinsam mit den Frauen die unterschiedliche Herstellungsweise von Gerichten lernen bzw. im Restaurant mitarbeiten.