Trigger

Best friends

Ein Wochenende zum Thema Freundschaft verbrachten acht Mädchen vor kurzem in Steyl. Eine Teilnehmerin erzählt, was ihr besonders gut gefallen hat.

Beim Mädchenwochenende im Steyler Kloster ist man ab 12 Jahren gut aufgehoben. Dort wird viel gespielt und Spaß gemacht. Es lohnt sich wirklich dort einmal hinzufahren.

Das Motto des letzten Wochenendes war "best friends". Zusammen haben wir als Gruppe viel gespielt, getanzt, geholfen, gesungen, gegessen und uns mit der Frage auseinandergesetzt, was das eigentlich bedeutet – best friends.

Wir haben uns mit mehreren Mädchen ein Zimmer geteilt. Es wurde nicht viel geschlafen, da die Mädels sich alle supergut verstanden haben und der Spaß keine Grenzen hatte.

In unserem Gruppenraum haben wir uns am ersten Abend zum Beispiel alleine getroffen, da man dort laut seien durfte. An einen anderen Abend haben wir Marshmallows gegrillt. Wir haben passend zum Thema auch Freundschaftsarmbänder geknüpft, was gar nicht so einfach war, aber für viele eine schöne Erinnerung. 

Natürlich bleibt da noch die Sache mit dem secret friend. Das war ein schönes Ereignis, das uns das Wochenende lange begleitet hat. Mit einer Grußkarte, einem selbst gemachten Geschenk und viel Freundlichkeit sind wir uns begegnet und haben neue Freunde gefunden.

Rätselspiele, wie zum Beispiel "das singende Taschentuch" sind auch nicht ausgeblieben. Alles in allem war dieses Wochenende für uns ein voller Erfolg und ich bin schon gespannt auf das nächste Treffen im Kloster Steyl.