Trigger
06.10.2016

Die Assoziierten legen vor Sr. Anna-Maria, Leiterin der Provinz, ihr Versprechen ab.

Aufnahme in die Steyler Weggemeinschaft

Am 2. Oktober 2016 wurden im Herz-Jesu-Kloster in Steyl/NL die Schwestern, verschiedene Gruppen, Mitglieder der Steyler Weggemeinschaft, deren Ehepartner, Kinder und Freunde Zeugen eines historischen Ereignisses im Leben der Schwesterngemeinschaft und von Andrea Höschle, Bianca Preuß, Ilga Ahrens, Monika Eyll-Naton und Jürgen Strebl.

In einem feierlichen Gottesdienst, den die Mitglieder der Weggemeinschaft gemeinsam vorbereitet und teilweise auch musikalisch gestaltet haben, konnten die fünf Mitglieder der Steyler Weggemeinschaft sich durch ein Versprechen enger an die Schwesterngemeinschaft binden. Pater Franz-Josef Jannicki SVD hat die Eucharistiefeier gehalten und in seiner Predigt, ausgehend von der Lesung aus dem 2. Brief an Timotheus 1,6-8.13-14 ausgeführt, welch entscheidende Rolle der Heilige Geist bei einer persönlichen Neuorientierung einnimmt. Nach der Predigt befragte Sr. Anna-Maria Kofler, die Leiterin der deutschen Provinz, die fünf Mitglieder der Weggemeinschaft, ob sie bereit sind, verbindlich enger mit der Gemeinschaft der Steyler Missionsschwestern in der Nachfolge Jesu unterwegs sein wollen. Sie haben geantwortet, dass sie mit Gottes Hilfe bereit sind, diesen Schritt zu tun. Dann haben sie ihr Versprechen abgelegt.

Die gemeinsame Suche, die 2012 in Bötzingen begonnen hat, hat mit diesem Schritt eine konkrete Gestalt angenommen und wird auch den Alltag der fünf Mitglieder weiter gestalten. Die Weggemeinschaft ist offen für alle, die mit ihr unterwegs sein wollen.

Text: Sr. Gabriele Hölzer SSpS

 

Veröffentlicht: 06.10.2016 / Sr. Michaela Leifgen