Trigger
21.02.2018

Geist und Auftrag 1/2018

Mit Leib und Seele beten

Gott mit allen Sinnen zu begegnen und zu ihm mit Leib und Seele zu beten, dazu lädt "Geist und Auftrag" alle Leserinnen und Leser in diesem Jahr ein...

Wie die Sinne Hören, Sehen, Fühlen und Schmecken uns Gott näher bringen können, dem möchten wir nachgehen. Sie sind eingeladen, sich über die Sinne Gott und dem Glauben zu nähern, seine Liebe zu hören, zu sehen, zu fühlen und zu schmecken. "Wir Menschen erschließen uns die Welt über unsere Sinne. Im Hören, Sehen, Tasten, Schmecken und fühlen machen wir wichtige Lebenserfahrungen. Ein kleines Kind lernt, indem es die Dinge im wahrsten Sinne des Wortes be-greift", zuerst mit dem Mund. Wir brauchen unsere Sinne, um wahrzunehmen und uns mitzuteilen. Wenn wir unsere Sinne nicht gebrauchen, kann uns die Welt sehr schnell sinn-los erscheinen.
Unsere Sinne sind auch eine Brücke zu Gott. Wir tun uns heute schwer, uns zu spüren. Der Lärm, der uns umgibt, übertönt oft die leisen Töne. Stress und die Hetze des Alltags lassen die Sinne abstumpfen. Wir möchten unsere Sinne neu schärfen, Augen und Ohren öffnen, denn nur so können wir Gottes Spuren in unserem Leben entdecken. ...

Aus dem Editorial von Sr. Gabriele Hölzer SSpS