Trigger
30.10.2018

"Gott ist uns Zuflucht und Stärke" (Ps 46)

Jahresversammlung der MHGG in Wimbern...

Die MHGG traf sich zu ihrer Jahrestagung im Kloster in Wimbern. Teilnehmer waren die Mitglieder des Vorstandes e. V. und der Regionalteams und des Zentralteams. Wir wurden im Kloster herzlich empfangen und konnten im Tagungsraum, der hell und freundlich hergerichtet war, tagen. Freitagnachmittag tagte bereits der Vorstand e. V. mit der Provinzleiterin Sr. Anna-Maria. Anschließend nahmen wir das gemeinsame Abendessen ein. Auf Wunsch der Hausleitung teilten sich die Teilnehmer auf 3 Speisesäle auf, um gemeinsam dort mit den Schwestern des Hauses zu essen. Es entstand sofort eine herzliche Atmosphäre mit den Schwestern und den MHGG-Mitgliedern und es fand ein reger Austausch mit vielen persönlichen Gesprächen statt, die sich in den kommenden Tagen noch vertieften. Es war für alle eine schöne gemeinsame Erfahrung und eine Gelegenheit, die MHGG den Schwestern näher vorzustellen.

Ein Teil der Teilnehmer nahm abends noch an der Mitgliederversammlung teil, in der über das Gespräch mit der Provinzleitung und über die Gewinn- und Verlustrechnung der MHGG und über den Gesamt-Etat  informiert wurde. Außerdem wurden die Projekte vorgestellt, die durch das Spendenaufkommen der MHGG in der Welt unterstützt werden sowie über die Unterstützung der Projekte der MAZler.

Der nächste Tag begann mit den Berichten der Regionen, des Zentralteams, der Diözesanbeauftragten und über Geist und Auftrag für 2019.
Im Zentralteam wurde in den letzten Monaten ein neuer Flyer der Missionarischen Heilig-Geist-Gemeinschaft erarbeitet, der dazu dienen soll, neue Mitglieder und Interessenten für die MHGG zu gewinnen. Über das Ergebnis wurde ausführlich diskutiert und mit kleinen Änderungen verabschiedet, so dass der Neudruck im modernen Gewand schnell verteilt und zur Anwendung kommen kann.

Am Nachmittag beschäftigten wir uns in Gruppenarbeit mit dem Thema Weiterbildung in der MHGG. Wir wollen in einer aufbauenden Seminarreihe die Steyler Spiritualität vertiefen, um somit den Mitgliedern, also der Laiengemeinschaft, die Verbundenheit mit der Kongregation zu ermöglichen und zu festigen. Wie dies geschehen soll, wurde anhand von Vorschlägen erarbeitet und vorgetragen.

Den Abend gestalteten die Teilnehmer wieder gemeinsam mit den Schwestern aus Wimbern und dabei wurden persönliche Kontakte in gelöster und freudiger Atmosphäre vertieft.
Der Sonntag war der Information durch Frau Hesse über das neue Datenschutzgesetz vorbehalten. Sie erläuterte anschaulich und informativ, was die MHGG in Zukunft in dieser Richtung zu beachten hat.

Die einzelnen Tagesordnungspunkte wurde naturgemäß immer wieder durch geistige Impulse, Vesper, Laudes und Messfeiern in der schönen Klosterkirche unterbrochen und als sehr angenehm und bereichernd empfunden.

Diese Eindrücke wurden von den Teilnehmern in der Abschlussrunde nochmals persönlich dargestellt und mit dem Ausdruck von Dankbarkeit für die Arbeit aller Gremien und als Dank für das Kloster für die Gastfreundschaft und sehr guten Betreuung zum Ausdruck gebracht. Mit nachfolgendem Gebet wurde die Versammlung beendet und Abschied genommen mit dem Gefühl, Positives und Voranbringendes für die MHGG geleistet zu haben.

Gott ist uns Zuflucht und Stärke   Psalm 46
Gott, ich sitze in diesem Boot,eine Nussschale im tosenden Meer.
Das schützende Ufer ist weit entfernt. Die vertraute Heimat liegt hinter mir.
Die, die mich lieben, bangen um mich. 
Gott, du bist Zuflucht und Stärke.
Gott, wir sitzen gemeinsam in diesem Boot, eine Nussschale im tosenden Meer.
Wir spüren die Angst vor dem Tod. Wir hoffen auf Rettung und Zuflucht. 
Wir träumen von Heimat und Wärme.
Gott, du bist Zuflucht und Stärke.
Gott, du bist mit uns in diesem Boot, eine Nussschale im tosenden Meer.
Unsere Augen sind auf dich gerichtet.Unsere Herzen vertrauen dir.
Unsere Hände sind bereit, mit dir an einer neuen Heimat (MHGG) zu bauen.
Gott, du bist Zuflucht und Stärke

Wimbern, 14.10.2018
Gabriele Schwarz-Lamche
RT Steyl / ZT