Meine Hoffnungsgeschichte

Lebens-Zeugnis

Was war das für ein Jahr 2020? Gesundheitliche Probleme mit der Pandemie, politische Unruhen in der Welt, die Auswirkungen des Klimawandels jetzt auch sichtbar für uns. Die Zerissenheit der Gesellschaft. Fragen über Fragen, mit und ohne Antwort. Kann man da noch hoffnungsfroh in die Zukunft blicken? Es fällt schwer. Aber ich habe mir jeden Morgen gedacht: Es werden wieder Zeiten kommen, in denen das einzig Ansteckende das Lachen ist. Mit jedem Frühling entsteht neues Leben und grenzenlose Zuversicht. Ich stelle mir vor, das ich durch einen schlecht beleuchteten Tunnel gehe und am Ende sehe ich die Helligkeit. Dieses Bild symbolisiert die Hofffnung und macht mich glücklich; denn nicht abgesagt sind:

Lächeln   Sonnenschein   Mutmachen   Beziehungen   Hoffnung   Gespräche   Miteinader   Musik   Essen   Trinken   Liebevolles   Beten   Lesen   Phantasie   Zusammenhalt   Kochen   Freundlichkeit   Liebe   Vogelgezwitscher   Achtsamkeit   Genießen   Nächstenliebe   Füreinander   Plaudern   Komplimente   Frühling   Zuversicht   Geborgehnheit   Dankbarkeit   Lachen   Helfen   Tanzen   Kreativität   Schokolade   Schreiben   Spielen   Freundschaft   Humor   Malen   Zuhören   Dasein   Überraschungen   Segen   Freunde

Das ist doch sehr viel, und hinter jedem Begriff steht so viel, was damit verbunden sein kann. Wir müssen es uns nur bewusst machen, jeden Tag und immer wieder. ...

© Gabriele Schwarz-Lamche vom Zentralteam aus Geist und Auftrag 1/21 Seite 22

Veröffentlicht: 25.02.2021  / Angela Küppers