Ganz da sein: In Stille. Bei mir. Bei GOTT.

Exerzitien laden dazu ein, sich einzuüben in eine Haltung der Offenheit, die es möglich macht, GOTT, sich selbst und die Mitmenschen tiefer zu erkennen und zu erfahren. „GOTT in Allem suchen und finden“, so beschreibt der Hl. Ignatius von Loyola (1491-1556) eine Lebensgrundhaltung. Für diese Haltung feinfühlig zu bleiben oder zu werden, dient der Übungsweg der Exerzitien.

Solch ein Weg, der die Wirklichkeit jedes und jeder Einzelnen wahrnimmt, kann zu konkreten Entscheidungen befähigen, die Gottesbeziehung vertiefen und das Leben verwandeln.

Vielfältige Formen wie Einzelexerzitien, Exerzitien mit Gemeinschaftselementen, Vortragsexerzitien, Exerzitien mit Bibliodrama-Elementen, kontemplative Exerzitien, Filmexerzitien, Straßenexerzitien u.a.  ermöglichen je nach Lebenssituationen unterschiedliche Zugänge.

 

Folgende Schwestern bieten verschiedene Exerzitienformen an, in Klammern sind die Orte, an denen die Schwestern leben:

          Sr. Dorothee Laufenberg (Moos)

          Einzelexerzitien, Exerzitien mit Gemeinschaftselementen, Exerzitien mit Bibliodrama-Elementen & Foto-Exerzitien

          Sr. Stefanie Hall (Steyl)

          Einzelexerzitien & Exerzitien mit Gemeinschaftselementen


          Sr. Anneliese Heine (Steyl)

          Einzelexerzitien & Kontemplative Exerzitien


          Sr. Ilse Beckmann (Steyl)

          Ignatianische Einzelexerzitien & Exerzitien mit Gemeinschaftselementen


          Sr. Francisca Brunsen (Steyl)

          Einzelexerzitien mit Gemeinschaftselementen

          Sr. Annemarie Smaglinski (Laupheim)

          Ignatianische Einzelexerzitien & Exerzitien mit Gemeinschaftselementen

          Sr. Martina Kohler (Aachen)

          Einzelexerzitien & Exerzitien mit Gemeinschaftselementen

          Sr. Maria Illich (München)

          Einzelexerzitien, Gemeinschaftsexerzitien & Exerzitien mit Bibliodrama-Elementen

          Sr. Bettina Rupp ( Frankfurt - in:spirit)

          Straßenexerzitien