Fest des 100-jährigen Bestehens der Missionarischen Heilig-Geist-Gemeinschaft am 23. April 2022 in Steyl

Endlich konnten wir mit einjähriger Verspätung unser Fest zum 100-jährigen Bestehen der MHGG in Steyl feiern.

Bei strahlendem Wetter trafen wir uns zur Begrüßung bei Kaffee und Plätzchen um 09:30 Uhr. Man merkte den Gästen und den Schwestern große Freude bei unserem Wiedersehen nach so langer Zeit an.

Um 10:30 Uhr versammelten wir uns in der großen Kirche zum festlichen Gottesdienst. Der Altar war herrlich geschmückt, und so konnte die Hl. Messe zusammen mit den Schwestern unter dem Thema "Dank und Lob dem Geiste Gottes" gefeiert werden. Sr. Radegundis und Sr. Stefanie begrüßten die Festgäste, und Pater Brunner zelebrierte den Gottesdienst. Beim Gabengang wurden Brot und Wein, eine MHGG-Kerze, die Bibel und die Weltkugel zum Altar getragen, begleitet von kurzen Texten zu jedem Symbol durch Jürgen Strebel.

Die Kollekte war für die Ukraine bestimmt. Dank an alle Spender für die großzügigen Gaben!

Nach dem Gottesdienst versammelten wir uns im Arnold-Janssen-Saal, der festlich eingedeckt war, zum gemeinsamen Mittagessen.

Im Anschluss daran wurden den Gästen drei Informationen (Film und Gespräch über die Entstehung der Kongregation und der MHGG, Besuch der Grotten im Park und Besuch des Sarkophags von Mutter Maria und Mutter Josefa) angeboten.

Nach dem Kaffeetrinken versammelten wir uns in der Aula, wo Schwestern aus der Mission aus Papua-Neuguinea und Taiwan eindrucksvoll berichteten. Anschließend berichtete Jürgen Strebel über die Gründung und Arbeit der Lebensgemeinschaft.

Den Abschluss bildete die Dankandacht in der großen Kirche. Hier beteten wir u.a. aus dem Gebetsheft zur 100-Jahrfeier der MHGG nachstehendes Gebet:

Herr, unser Gott, durch Taufe und Firmung lebt der Geist Christi in mir, der auf geheimnisvolle Weise die Kirche führt, heiligt und eint.

In ihm hast du mich berufen und gestärkt, vor der Welt Zeugnis zu geben von Jesus Christus, von seiner Liebe, seinem Tod und seiner Auferstehung. Du hast mich mitverantwortlich gemacht für Kirche und Welt.

Lass uns in der Missionarischen Heilig-Geist-Gemeinschaft diese Verantwortung sehen und einander annehmen mit unseren besonderen Gaben, damit wir zum Segen werden füreinander und für die ganze Welt.

Mache mich zu einem lebendigen Glied der Kirche, dass ich in ihr dich verherrliche durch Christus im Heiligen Geist. Hilf mir, mich vom Geist Christi führen zu lassen, um den Anruf der Stunde zu verstehen. Gib mir den Mut und die Kraft, in seinem Geist darauf zu antworten und anderen so zu dienen, wie Jesus es getan hat, der mit dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Ein weiteres Gebet für ein Ende von Gewalt und für Frieden schloss sich an.

Ein tiefer und dichter Tag ging zu Ende. Alle Besucher und alle Schwestern können mit Dank und Freude auf die gemeinsamen Stunden zurückblicken. Auf ein baldiges Wiedersehen hoffen wir.

Frau G. Schwarz-Lamche

Bericht über die Feier zum Jubiläum

100 (plus ein) Jahre Missionarische Heilig-Geist-Gemeinschaft - ein Grund zur Dankbarkeit und zum Feiern.

Durch die Coronapandemie musste im vergangenen Jahr die Jubiläumsfeier leider abgesagt werden, was für alle Verantwortlichen keine leichte Entscheidung war, umso größer war die Freude, als es nun dieses Jahr hieß, wir können und dürfen feiern.

So kann die MHGG nun auf 101 Jahre segensreiches Wirken zurückschauen, das Herz-Jesu-Kloster in Steyl bot den äußeren Rahmen, dieses große Jubiläum festlich zu begehen. Die geladenen Gäste aus vielen Regionen Deutschlands und die Schwestern von Steyl konnten ab 9:30 Uhr bei einer Tasse Kaffee sich begrüßen, Neuigkeiten und Erinnerungen austauschen. Für viele war es seit Beginn der Pandemie das erste Mal, wieder in Steyl zu sein, diese Freude der Begegnung war den ganzen Tag zu spüren.

Der Festgottesdienst begann um 10:30 Uhr in der Mutterhauskirche, zu dem Schwester Stefanie im Namen der Provinzleitung und Schwester Radegundis als Leiterin der MHGG die Gäste begrüßten. Zelebrant des Gottesdienstes war Pater Rüdiger Brunner, der in seiner souveränen, ruhigen Art den Dankgottesdienst gefeiert hat. Ausgehend vom Markusevangelium 16,15-20 (der auferstandene Jesus beauftragt die Jünger, seine Botschaft in der ganzen Welt zu verkünden) legte Pater Brunner der Festgemeinde nahe, sich nicht auf den 101 Jahren auszuruhen, sondern die Botschaft Jesu in unserem Umfeld zu bezeugen und so in einer langen Reihe von Glaubenszeugen zu stehen und am Auftrag Jesu und am Reich Gottes tatkräftig mitzuarbeiten. Zur Gabenbereitung wurden von Mitgliedern der MHGG Brot und Wein, die Heilige Schrift, eine Weltkugel und eine festlich geschmückte Jubiläumskerze zum Altar gebracht. Diese Gaben wurden mit kurzen Texten erläutert: Wein und Brot werden in den Leib und das Blut Jesu gewandelt, so sollen wir immer wieder mit Gott und den Mitmenschen verbunden bleiben. Die Heilige Schrift erzählt uns von der Liebe Gottes zu uns Menschen und fordert uns auf, dass wir uns immer wieder auf das Wort Gottes einlassen. Die Weltkugel ist die Erinnerung, dass wir den Auftrag haben, den lebendigen Gott in aller Welt zu verkünden. Die Kerze schließlich erinnert daran, dass Jesus das wahre Licht der Welt ist. Im Anschluss an den Gottesdienst hatten die Schwestern zum Mittagessen im Arnold-Janssen-Saal eingeladen; mit einem ausgezeichneten Mittagessen konnten die anwesenden Gäste sich stärken und für den Nachmittag neue Kräfte sammeln. Nach dem Essen bestand die Gelegenheit, sich über die Mission der Schwestern, über die Entstehung der Ordensgemeinschaft und der MHGG zu informieren, eine dritte Gruppe spazierte zu den Grotten in den Steyler Gärten.

Nach dem gemeinsamen Kaffee am frühen Nachmittag versammelte sich die Festgemeinde in der Aula des Klosters. Hier erzählten zwei Schwestern sehr bildhaft und lebendig über ihren Missionseinsatz in Papua Neuguinea und auf Taiwan. Herr Jürgen Strebel berichtete, wie es zur Gründung der Lebensgemeinschaft mit den Steyler Schwestern kam und wie die Mitglieder der Lebensgemeinschaft die Steyler Spiritualität in ihrem Leben umsetzen. Der Abschluss des Tages wurde durch eine Dankandacht eingeleitet, die Frau M. Reisinger und Frau G. Schwarz-Lamche gestalteten. Zum Dank für die vergangenen Jahre kam die Bitte, dass der Heilige Geist weiterhin in der MHGG und seiner Kirche lebt und wirkt, gleichzeitig wurde in eindringlicher Weise der Heilige Geist bestürmt, er möge der Gewalt und dem Krieg in der Welt, besonders in der Ukraine, ein Ende setzen. So möchte ich an dieser Stelle der Provinzleitung, den Schwestern im Herz-Jesu-Kloster in Steyl und den Angestellten meinen Dank für die Vorbereitung und Durchführung des wunderschönen Tages aussprechen. In Steyl geht es nicht nur um Beten und Glaubensvermittlung, es wird ganz im Sinne des Evangeliums auch kräftig gefeiert.

Jürgen Strebel

 

100 Jahre gemeinsam unterwegs

Liebe Mitglieder unserer Missionarischen Heilig-Geist-Gemeinschaft,

im Jahr 2021 feierte unsere Gemeinschaft ihr 100jähriges Jubiläum. Das ist ein Grund zur Freude und Dankbarkeit. Gerne hätten wir dieses Fest auch gemeinsam mit einer zentralen Feier in Steyl begangen. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir diese leider absagen.

Das bedeutet aber nicht, dass das Jubiläum insgesamt nicht gefeiert wurde. Hier auf unserer Homepage haben wir für Sie im letzten Jahr verschiedene Inhalte unter unserer "Jubiläums-Rubrik" bereitgestellt.

Ein wichtiges Anliegen ist es uns, das gemeinsame Fest in Steyl nachzuholen. Dies soll am Samstag, 23.04.2022, geschehen, mit einem Jubiläumsgottesdienst und weiteren Angeboten. Dazu ergeht herzliche Einladung. Weitere Infos finden Sie hier. Bedingt durch Corona sind die Teilnehmerplätze begrenzt.

Schauen Sie auch immer wieder einmal hier auf der Homepage vorbei, um neue Inhalte zu entdecken.

Ihr Zentralteam

 

Beiträge und Angebote

Blitzlicht
Das Magazin zum Jubiläum

Grußwort zum Jubiläum
Von Sr. Anna-Maria Kofler SSpS

Projekte der MHGG
Unterstützung Weltweit

Ein Exot
Kurzinterview mit Jürgen Strebel

Mein Weg mit der MHGG
Ein Kurzinterview mit Bianca Maragliano-Pitzer

Lebens-Zeugnisse
Zwei Mitglieder erzählen

In der Kraft des Heiligen Geistes
Zitate der Steyler Gründergeneration

Der Heilige Geist
Eine Predigt von Pfarrer Olding, Geldern

Jubiläums-Novene
Eine Einladung zum Mitbeten